K L E I N E   A N F R A G E

 Hamburg, den 18.11.1998 

Betr.:  Veränderung des Finanzierungsmodus von Kindergärten 

 

Seitens der BSJB soll es Bestrebungen geben, den Finanzierungsmodus der Kindergärten zu verändern. 

Vor diesem Hintergrund frage ich den Herrn Bezirksamtsleiter: 

1. Gibt es Pläne, die „Allgemeinen Pflegesatzvereinbarungen“ aufzukündigen?

Wenn ja, zu welchem Zeitpunkt?

2. Gibt es Überlegungen zu anderen Grundlagen der Finanzierung von Kindertagesbetreuung?

Wenn ja, welche?

3. Ist geplant, das Angebot von Krippenplätzen zu reduzieren?

a) In der Anzahl der Plätze?

b) In der angebotenen Zeit ( z.B. 8-Stunden-Plätze auf 6 Stunden zu reduzieren)?

- Wenn ja, zu welchem Zeitpunkt?

- Welche Einrichtungen sind betroffen?

4. Ist geplant, das Angebot an Hort-Plätzen weiter zu reduzieren, auch im Hinblick auf die verläßliche Halbtagsgrundschule?

- Wenn ja, zu welchem Zeitpunkt?

- Welche Einrichtungen sind betroffen?

5. Gibt es Pläne bzw. ist dem Bezirksamt bekannt, ob Standorte der Kinderbetreuung ganz aufgegeben werden sollen?

6. Hamburg will im Bereich der Kindertagesstätten in den kommenden 3 Jahren ca. 27 Mio.Mark einsparen. Mit welchem Sparvolumen muß Hamburg Nord rechnen im 1., 2. und 3.Jahr?

7. Gibt es weitere Vorstellungen, wie die geforderten Einsparungen erbracht werden sollen?

Wenn ja, welche? 

 

Elisabeth Voet van Vormizeele
Bezirksabgeordnete