DRINGLICHKEITS – A N T R A G

 Hamburg, den 08.06.1999

Betr.:  Soziale Stadtentwicklung in Barmbek-Süd
Hier:  Öffentliche Ausschreibung des Stadtteilmanagements
 

Öffentliche Ausschreibungen von Projektentwicklungen öffnen das Feld der Bewerber für eine wichtige Aufgabe im Rahmen der “Sozialen Stadtentwicklung” über den Kreis der bisher in Projektgebieten des Armutsbekämpfungenprogramms tätigen Träger hinaus und können so gewährleisten, daß sich auch kompetente Leistungsanbieter aus anderen Teilen der Bundesrepublik bewerben. Die zunehmende Finanzknappheit der Stadt erfordert besondere Kenntnisse der Bewerber im Bereich der Akquisition von Drittmitteln (Social Sponsoring) und der Kooperation von Stadt und Privaten (Public-Private-Partnership).

 

Die CDU-Fraktion beantragt,
die Bezirksversammlung möge beschließen:
 

Die Auswahl der Träger für das Stadtteilmanagements zur Durchführung der Maßnahmen des Programms “Soziale Stadtentwicklung” im Gebiet Barmbek-Süd erfolgt im Wege einer öffentlichen Ausschreibung. 

Besondere Erfahrungen sollen die Träger in den Bereichen Social Sponsoring und Public-Private-Partnership aufweisen.

  

Kai Voet van Vormizeele                                                                Jens Wolf
Fraktionsvorsitzender