ALTERNATIV – A N T R A G

Hamburg, den 07.10.1999

zu dem SPD-Antrag betreffend B-Plan Uhlenhorst 10(12)

 

Die CDU-Fraktion beantragt,
der Ausschuß möge beschließen:
 

Der StekA möge zur Weiterleitung an die Bezirksversammlung beschließen: 

1. Die Bezirksversammlung Hamburg-Nord lehnt die bisher vorgestellten Varianten im Rahmen des Bebauungsplans Uhlenhorst 10 (12) ab.

2. Die Bezirksversammlung spricht sich nachdrücklich für eine Bebauung aus, die die bisherigen Höhenlinien der bestehenden Gebäude Oberaltenallee/Finkenau aufnimmt.

Helga Röder                                                                                Elisabeth Voet van Vormizeele