A N F R A G E

 Hamburg, den 27.01.1999

Betr.:  Schimmelpilzbildung in Wohnhäusern 

Immer wieder beklagen sich Mieter in Hamburg-Nord über die Bildung von Schimmelpilzen in ihren Wohungen und Kellern. Schimmelpilze verursachen Krankheiten und verschlimmern bereits vorhandene Krankheiten, wie z.B. Asthma. 

Vor diesem Hintergrund fragen wir den Herrn Bezirksamtsleiter: 

1. Ist die Problematik der Schimmelpilzbildung in Wohnhäusern dem Bezirksamt bekannt?

Wenn ja, in wie vielen Fällen?

2. Was unternimmt das Bezirksamt beim Bekannt werden von vorhandenen Schimmelpilzbefall?

3. st die Gesundheitsgefährdung durch Schimmelpilz bekannt?

Wenn ja, welche Gesundheitsbeeinträchtigungen können sich ergeben?

4. Wird die Bevölkerung über die Gesundheitsgefährdung durch Schimmelpilz aufgeklärt?

Wenn ja, wie geschieht dieses?

5. Was kann im Fall von Schimmelpilzbefall zu dessen Beseitigung getan werden?

 

 

Rolf Böckenholt                                                                                    Kirsten Moldenhauer