A N F R A G E

 Hamburg, den 14.04.1999 

Betr.:  Graffiti im Ortsamtsbereich mit besonderem Blick auf die Bauten der Ufu 

Nahezu alle Bauten entlang der Umgehung Fuhlsbüttel sind mittlerweile mit Graffiti beschmiert. Dieses Phänomen zeichnet dabei nicht nur die Brücken entlang der Ufu aus, sondern ist vielmehr im ganzen Ortsamtsbereich in unterschiedlicher Dichte zu finden. 

Dieses vorausgeschickt, fragen wir den Herrn Ortsamtsleiter: 

1.      Wer ist für die Entfernung von Graffiti

a)      an öffentlichen Bauten wie Stromverteilerkästen, Straßenschildern, Gebäuden u.ä.

b)      an den Bauten, besonders den Brücken, der Ufu

zuständig?

2.      Wie hoch sind die Personal- und Sachmittel, die den zuständigen Stellen jeweils jährlich

zur Verfügung stehen?

3.      Wie oft wurden die Bauten der Ufu in den letzten zwölf Monaten jeweils gereinigt?

4.      Wie viele

a)      polizeiliche Anzeigen

b)      ermittelte Täter

c)      bestrafte Täter

wurden aufgrund von Graffiti im Ortsamtsbereich in den letzten fünf Jahren jeweils jährlich gezählt?

5. Welche Strategie verfolgt die Verwaltung zur Vermeidung von Graffiti mit Blick auf den Zeitraum bis zu ihrer Beseitigung?

6.      a)  Wann hat die Verwaltung die Strategie des Senats aufgegeben, Graffiti möglichst zügig zu entfernen, um das Erfolgserlebnis der Sprayer zu mindern?

c)      Warum hat die Verwaltung diese Strategie aufgegeben?

7.      Wann werden die Bauten der Ufu von den Graffiti gereinigt?

 

Herwart Wiederhold                                                                          Dirk Pohlmann
Fraktionsvorsitzender im OA-Fu