K L E I N E    A N F R A G E

 Hamburg, den 26.01.1999 

Betr.:  Behördenöffnungszeiten 

Seit einem Jahr ist das Kundenzentrum des Bezirksamtes Hamburg-Nord in Betrieb. Mit dieser Einrichtung wurde ein wichtiger Schritt zu mehr Bürgerfreundlichkeit getan, denn viele Stellen, die man früher getrennt anlaufen mußte, kann man nun gemeinsam erreichen. Dennoch sind weitere Erleichterungen für die Bürger wünschenswert, so z.B. eine Harmonisierung aller Öffnungs- und Sprechzeiten im Bezirksamtsgebäude. In Bergedorf werden derzeit ähnliche Planungen betrieben. 

Vor diesem Hintergrund frage ich den Herrn Bezirksamtsleiter: 

1.      Welche Erfahrungen hat die Verwaltung mit dem Kundenzentrum und seinen Öffnungszeiten bislang gemacht? 

2.      Hat es eine Kundenbefragung zu den Öffnungszeiten und eventuell weiteren Wünschen seitens der Bürger an die Verwaltung gegeben?

a)      Wenn ja, mit welchem Ergebnis und welche Maßnahmen sollen daraus mit welcher Begründung abgeleitet werden?

b)      Wenn nein, warum nicht? 

3.      Wird im Bezirksamt Bedarf für eine – ausnahmsweise – Samstagsöffnung (z.B. ein Termin pro Quartal) gesehen?

a)      Wenn ja, wie soll dieser Bedarf befriedigt werden?

b)      Wenn nein, warum nicht?

 

4.      Ist eine Harmonisierung der Öffnungszeiten anderer bezirklicher Stellen (z.B. des Standesamtes, der Ortsämter, anderer Stellen im Bezirksamtsgebäude) mit den Zeiten des Kundenzentrums geplant?

a)  Wenn ja, wann soll diese umgesetzt werden?

c)      Wenn nein warum nicht?

 

Diese Anfrage betrifft ausschließlich bezirkliche Belange. Ich bitte um Beachtung der Frist gem. § 12 Abs. 3 GO. 

 

 

Petra Wilske
Bezirksabgeordnete