K L E I N E   A N F R A G E

 Hamburg, den 23.03.1999

Betr.:  Personalabbau in Hamburger Krankenhäusern 

In der Tagespresse vom 22. März 1999 kündigt der LBK Chef den weiteren Abbau von 1000 bis 1200 Stellen in Hamburger Krankenhäusern an.

Begründet wird diese Maßnahme mit dem Tarifabschluß im öffentlichen Dienst. 

Vor dem Hintergrund der Tatsache, daß in den vergangenen Jahren in Hamburger Krankenhäusern, auch im Bezirk Hamburg-Nord, bereits ein erheblicher Stellen- bzw. Bettenabbau stattgefunden hat, frage ich den Herrn Bezirksamtsleiter: 

Trifft der geschilderte Sachverhalt zu?

Wenn ja, welche Stellen in  welchen Krankenhäusern im Bezirk Hamburg-Nord sollen gestrichen werden?

 

 

Harald Nies
Bezirksabgeordneter