Bezirksamt Hamburg-Nord                                                                                                                          Den 13.07.1999

 

 

 

Antwort

auf die

KLEINE ANFRAGE Nr. 28/99

Fragesteller: BAbg. Kai Voet van Vormizeele (CDU)

Betr.: "Beseitigung von Straßenschäden"

 

Die Kleine Anfrage beantworte ich wie folgt:

zu 1.: Die zusätzlichen Mittel für die Beseitigung von Straßenschäden verstärken den Bezirkstitel 1530.535.67 "Unterhaltung und Instandsetzung sowie Betriebsausgaben öffentliche Straßen und Wege".

zu 2. und 4.: Das Bezirksamt wird die Regionalausschüsse zum nächstmöglichen Termin über die geplanten Maßnahmen sowie über den Beginn der Arbeiten informieren. Nach Abschluss der entsprechenden Vorbereitungen kann mit der Herausgabe der Ausschreibungen Anfang August gerechnet werden.

zu 3.: Die Verteilung der in diesem Jahr zusätzlich bereitgestellten Mittel in Höhe von 6.500.000 DM erfolgt nach dem Bezirksanteil Hauptverkehrsstraßen in Kilometern (Hamburg-Nord 87,5 km) in Relation zur Gesamtlänge Hamburger Hauptverkehrsstraßen (639,3 km). Für den Bezirk Hamburg-Nord ergibt sich ein Anteil von 890.000 DM (13,7%). Die weiteren für 2000 (1 Mio. DM) und 2001 (2,5 Mio. DM) vorgesehenen zusätzlichen mittel werden ebenfalls nach diesem Schlüssel verteilt.

 

Frommann