Antrag

Hamburg, den 23.02.2000 

Betr.: Umbaumaßnahme in der Straße „Im Winkel“ zur Abwendung der Nutzung als Durchfahrtsstraße 

Der Kerngebietsausschuss möge beschließen:

Der Herr Bezirksamtsleiter wird aufgefordert sich dafür einzusetzen, dass die Umgestaltung der Einmündung Im Winkel/Nedderfeld gem. CDU-Antrag Drks. 146/99 vom 20.10.1999 resp. Mitteilung des Bezirksamtes Drks. 22/00 vom 07.02.2000 mit den derzeit geschätzten Baukosten in Höhe von DM 15.000,00 in das Tiefbauprogramm des Bezirkes aufgenommen wird.

Begründung:
Mit sehr geringem Mittelaufwand kann durch die Maßnahme eine relativ hohe Wir­kung erzielt werden. Alle anderen Lösungsansätze im Sinne der Anwohner im Bezug auf den unerwünschten Durchgangsverkehr sind entweder nicht realisierbar oder nicht geeignet (z.B. eine Einbahnstraßenregelung).

 

 

Ekkehart Wersich
Fraktionsvorsitzender