Antrag

Hamburg, den 17.10.2000 

Betr.: Gefahrenstelle für Verkehrsteilnehmer Beerboomstücken entschärfen 

 

Im Einmündungsbereich Beerboomstücken/Klotzenmoor kommt es immer wieder zu „Beinahunfällen“, vor kurzem „krachte“ es dann leider auch. 

In diesem Bereich ist auf der nördlichen Seite des Beerboomstücken (gleich aus der Richtung Klotzenmoor) ein Behindertenparkplatz, mit entsprechender Zuweisung, ausgewiesen. Der Parkberechtigte Verkehrsteilnehmer verfügt über ein Wohnmobilartiges Fahrzeug (siehe Fotos), welches einige Sichtachsen fast ständig versperrt. 

Fahrzeugführer aus dem Beerboomstücken können Fußgänger und Radfahrer zur linken Seite erst sehr spät erkennen.

 

Rechtsabbieger aus Richtung Weg beim Jäger/Klotzenmoor ist die Sicht auf entgegenkommende Fahrzeuge aus dem Klotzenmoor erheblich eingeschränkt. 

Vor diesem Hintergrund bitten wir den Herrn Bezirksamtsleiter sich dafür einzusetzen, dass: 

die Anordnung des Behinderten-Parkplatzes um einige Meter weiter in den Beerboomstücken hinein verlegt wird.

 

 

Ekkehart Wersich
Fraktionsvorsitzender im Kerngebiet