Anfrage 

 Hamburg, den 28.01.2000

Betr.: Ausübung des Vorverkaufsrecht durch die Freie und Hansestadt Hamburg im Zuständigkeitsbereich des Ortsamtes Barmbek-Uhlenhorst, unter Anwendung der rechtlichen Voraussetzungen 

1.    Erfolgte im Zuständigkeitsbereich des Ortsamtes Barmbek-Uhlenhorst, seit bestehen der Sozialen Erhaltensverordnung, eine Ausübung des Vorverkaufsrecht im Sinne der Verordnung? 

1.1   Wenn ja, für welche Objekte?
(es wird um eine Auflistung der Standorte gebeten) 

1.2   Wenn ja, welche Kosten entstanden der Freien und Hansestadt Hamburg durch die Ausübung dieses Vorverkaufsrechts

1.3   Wenn ja, wie viele Haushalte wurden durch die Ausübung des Vorverkaufsrechts betroffen?

2.   Erfolgte im Zuständigkeitsbereich des Ortsamtes Barmbek-Uhlenhorst, seit Bestehen der Sozialen Erhaltensverordnung, eine Anwendung der Abwendungsvereinbarung im Sinne der Verordnung?

2.1  Wenn ja, für welche Objekte
(es wird um Auflistung der Standorte gebeten)

2.2 Entstanden dadurch Kosten für die Freie und Hansestadt Hamburg?

2.3 Wenn ja, wie hoch waren diese Kosten?

2.4 Wenn ja, wie viele Haushalte wurden durch die Anwendung der Abwendungsvereinbarung betroffen? 

 

J. Grapengeter                                                                                                  Stephan A. Dössel 
Fraktionsvorsitzender im Ortsausschuss Barmbek/Uhlenhorst                           Bruno Hamann
  
                                                                                               Jens M. Kiene