Kleine Anfrage-14-00

 Hamburg, den 28.03.2000

Betr.: Verkehrsführung an der Sengelmannstraße 

Im Juni dieses Jahres soll die Ortsumgehung Fuhlsbüttel einschließlich des Tunnels unter der Kreuzung Alsterkrugchaussee für den Verkehr freigegeben werden. Dieser Tunnel ist bislang nicht geöffnet. Bereits heute besteht eine lebhafte Diskussion darüber, wie sich die zukünftigen Verkehre, insbesondere in der Sengelmannstraße, entwickeln werden. 

Vor diesem Hintergrund frage ich den Herrn Bezirksamtsleiter: 

1.         Welche Überlegungen und Planungen gibt es seitens des Bezirksamtes und der Verwaltung bezüglich der o.g. Problematik?

2.         Welche zukünftigen Verkehrsentwicklungen und –ströme werden erwarten (bitte Anzahl der Autos pro Stunde und Richtung angeben)?

3.         Welche Verkehrsschätzungen liegen den Planungen der Verwaltung zugrunde?

4.         Wie stellt sich die Verwaltung zu dem von einigen Seiten angeforderten vierspurigen Ausbau der Sengelmannstr. bis an den Ring 2?

5.         Welche Maßnahmen sollen in welchem Zeitraum ergriffen werden?

 

Petra Wilske 

Bezirksabgeordnete