Kleine Anfrage-28-00

 

Hamburg, den 24.05.2000

Betr.: Integrative Kindertagesheimplätze 

Mit der Einführung der sogenannten "Kita-Card" sollen auch Änderungen in den Standards der Einrichtungen mit integrativer Kinderbetreuung festgeschrieben werden. 

Vor diesem Hintergrund frage ich: 

  1. Ist dem Bezirksamt bekannt, ob es solche Festschreibungen für die Aufnahme von sog. Integrationskindern geben soll ?
  1. Wenn ja, welche Ausstattungen müssen solche Einrichtungen künftig vorhalten, um den Status einer integrativen Einrichtung behalten zu können
    1. In der räumlichen Ausstattung
    2. In der personellen Ausstattung
  1. Muss ein Heilerzieher in einer Gruppe von Kindern tätig sein, in der integrativ gearbeitet wird?
  1. Können auch Erzieher mit entsprechenden Kenntnissen aus Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen solche Betreuung übernehmen?
  1. Welche Bedingungen existieren zur Zeit in der räumlichen und personellen Ausstattung von integrativen Kindertagesheimen?
  1. Wo sind solche Vorschriften dokumentiert?

Elisabeth Voet van Vormizeele