Kleine Anfrage-37-00

Hamburg, den 25.07.2000

Betr.: Entwendung von Dienstsiegeln 

Im Amtlichen Anzeiger Nr. 77 vom 5. Juli 2000 sind drei Dienstsiegel mit der Bezeichnung „Bezirksamt Hamburg-Nord – Ortsamt Barmbek-Uhlenhorst Hamburg“ für ungültig erklärt worden. Die Siegelzeichen seien entwendet worden. 

Ich frage den Herrn Bezirksamtsleiter: 

1.       Wann, in welchen Abteilungen und auf welche Weise sind die Dienstsiegel jeweils entwendet worden? 

2.       Wie waren diese Dienstsiegel gegen Entwendung gesichert? 

3.       Welche Sicherheitsvorkehrungen werden in den Dienststellen des Bezirksamts Hamburg-Nord für die Aufbewahrung von Dienstsiegeln generell
          getroffen.
 

4.       Hat es in den letzten fünf Jahren Veränderungen in der Art der Aufbewahrung von Dienstsiegeln gegeben? 

5.       Wie viele Dienstsiegel sind in den Jahren 1995, 1996, 1997, 1998, 1999 und bislang in 2000 in den Dienststellen des Bezirksamts
          Hamburg-Nord jeweils abhanden gekommen, wie viele davon durch Entwendung?
 

6.       Wie waren diese Dienstsiegel jeweils gesichert? 

7.       Wie viele dieser Dienstsiegel wurden wiedergefunden bzw. von wie vielen konnte der Verbleib ermittelt werden? 

8.       Wie viele der abhanden gekommenen Dienstsiegel sind im Zusammenhang mit einer missbräuchlichen Verwendung wieder in Erscheinung             getreten?

 

Jens Wolf