Kleine Anfrage

 Hamburg, den 11.12.2000

Betr.: Durchstarter am Hamburger Flughafen

Flugzeuge, die den Hamburger Flughafen zur Landung anfliegen und den Landevorgang abbrechen und noch einmal durchstarten, verursachen hierdurch eine erhebliche Lärmbelästigung für die betroffenen Anwohner des Flughafens.

 

Vor diesem Hintergrund frage ich den Herrn Bezirksamtsleiter: 

  1. Wie viele Durchstarter gab es am Hamburger Flughafen in den letzten drei Jahren (wenn möglich, bitte nach Monaten differenziert aufführen)
  2. Wie sind die unter 1 dargestellten Entwicklungen zu erklären?
  3. Aus welchen Gründen starten Maschinen beim Landeanflug durch?
  4. Wer entscheidet, ob eine Maschine durchstarten muss oder kann?
  5. Bis auf welche Höhe fliegen die Flugzeuge beim Landeanflug bevor sie durchstarten?
  6. Welche Lärmimmissionen entstehen im einzelnen beim Durchstarten und welche bei einem normalen Landeanflug?
  7. Welche Abgasimmissionen entstehen im einzelnen beim Durchstarten und welche bei einer normalen Landung?
  8. Gibt es Möglichkeiten, die Anzahl der Durchstarter zu reduzieren?

Wenn ja, welche?
Wenn nein, warum nicht?
 

 

Petra Wilske
Bezirksabgeordnete