DRINGLICHKEITSANTRAG

 Hamburg, den 16.05.2001 

Betr.: Institutionelle Förderung 2002 

In der Sondersitzung des Kulturausschusses am 3.Mai 2001 wurden die Mehrbedarfe für 2002 von der im Bezirk ansässigen Kultureinrichtungen (Bürgerhaus Barmbek, Kulturhaus Dehnhaide, Bürgerhaus für Eppendorf e.V./Kulturhaus Eppendorf, Trägerverein Goldbek Haus e.V., Stadtteilverein im Tarpenwinkel und Barmbeker Verein für Kultur und Arbeit/Zinnschmelze) gegenüber dem Haushalt 2001 dargelegt. Es handelt sich insgesamt um einen Betrag von 254.700 DM.

 

Die CDU Fraktion beantragt, die Bezirksversammlung möge beschließen: 

Der Herr Bezirksamtsleiter wird gebeten sich bei der Kulturbehörde einzusetzen, dass die Mittel für die institutionelle Förderung der Kultureinrichtungen an die Erhöhungsraten des Gesamtkulturhaushaltes angepasst werden.

 

Begründung:
Der Senat hat seinerzeit diese Einrichtungen mit Nachdruck gefordert. Viele der Einrichtungen haben seit 1992/1993 keine Erhöhungen der Mittel bekommen, leisten aber verstärkt Arbeit im Stadtteil, die mit den zur Verfügung stehenden Mitteln nicht mehr abgedeckt werden können. Zumindest die allgemeinen Zuwächse im Kulturhaushalt sollten auch an die vor Ort tätigen Einrichtungen weitergegeben werden. Ohne Realisierung der Mehrbedarfe können die Aufgaben nicht mehr erfüllt werden.

 

 

 

Kai Voet van Vormizeele                                                          Harald Nies
Fraktionsvorsitzender