ANTRAG

Hamburg, den 27.11.2001

Betr.: Geplante Verkehrsmaßnahmen am Ohkamp 

Um für die Anwohner im südlichen Ohkamp mögliche Nachteile zu vermeiden, die bei einer alleinigen Einführung einer „Tempo 30-Zone“ in dem Bereich entstehen könnten, hat die Verwaltung mitgeteilt, dass an der Kreuzung Kleekamp / Ohkamp / Heisterkamp der Bau eines „Kreisverkehrs“, der von der CDU bereits vor einiger Zeit angeregt wurde, vorstellbar wäre.  Die CDU-Fraktion im Ortsausschuss Langengenhorn/Fuhlsbüttel unterstützt diese Pläne nachhaltig, insbesondere vor dem Hintergrund der Hamburger Koalitionsvereinbarung, in der solche Maßnahmen ausdrücklich gefordert werden.

 

Vor diesem Hintergrund beantragt die CDU-Fraktion der Ortsausschuss möge beschließen: 

1.       Die Verwaltung wird gebeten, schnellstmöglich die angekündigten Pläne zu konkretisieren und dem Ortsausschuss vorzustellen. 

2.       Die Pläne sollen anschließend schnellstmöglich mit der örtlichen Bevölkerung diskutiert werden. 

 

Clemens Nieting

Fraktionsvorsitzender