ANTRAG

 Hamburg, den 25.04.2001 

Betr: Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an der Bauleitplanung

 

 

Die CDU-Fraktion beantragt, der Ausschuss möge beschließen:

 

I. Planauslegung

Die Zeit zwischen einer öffentlichen Plandiskussion und der öffentlichen Auslegung muss begrenzt werden.

 

Liegen zwischen den beiden Terminen 3 oder mehr Jahre muss die öffentliche Plandiskussion wiederholt werden.

 

II. Öffentlichkeit

Nur bis zur öffentlichen Anhörung wird das B-Planverfahren im nicht öffentlichen Teil des Stadtentwicklungsausschusses behandelt.

 

III. Durchführung der Plandiskussion

Der Ablauf der öffentlichen Anhörung bleibt unverändert.

 

 

Elisabeth Voet van Vormizeele