Kleine Anfrage

 Hamburg, den 17.01.01

Betr.: Alternative Wohnprojekte im Bebauungsplangebiet Langenhorn 67 

 

Die Finanzbehörde teilt durch ihr Schreiben vom 16.11.2000 dem Herrn Bezirksamtsleiter mit, dass sie sich entschlossen hat, im Bebauungsplangebiet Langenhorn 67 "Alternative Wohnprojekte" zu berücksichtigen.

 

Vor diesem Hintergrund frage ich den Herrn Bezirksamtsleiter: 

1.    Welche Wohngruppen haben ihr Interesse für das Bebauungsgebiet angemeldet bzw. könnten für das Gebiet in Frage kommen? Bitte Einzelauflistung. 

2.    Wo, wie und in welchem Umfang sollen "Alternative Wohnprojekte" in dem Bebauungsplangebiet Langenhorn 67 berücksichtigt werden? 

3.    Fand inzwischen ein Bewerbergespräch mit der Gruppe "Dr. Hacker und die acht Brausen" statt? Falls ja: Wann und mit welchem Ergebnis? Falls nein: Wann soll das Gespräch stattfinden? 

 

 

Clemens Nieting 
Bezirksabgeordneter