Kleine Anfrage

 Hamburg, den 10.05.2001

Betr.: Gymnasium Erdkampsweg 89 

Der Elternrat des genannten Gymnasiums informiert darüber, dass der hinter dem Gymnasium liegende Sportplatz der Innenbehörde und nicht der Schulbehörde untersteht. Diese Sportanlage ist z.Z. an den TUS Alstertal vermietet worden. Der TUS Alstertal möchte jetzt diesen Sportplatz umgestalten, mit einem Fitness-Center etc. Dieses Vorhaben ist nicht dem Elternrat des Gymnasiums bzw. dem Gymnasium mitgeteilt worden. Angeblich soll bereits ein Bauantrag existieren? Die Änderung der Sportplatzgestaltung würde zu erheblichen Einschränkungen des Schulsports führen, so die Befürchtungen des Elternrates.

 

Ich frage den Herrn Bezirksamtsleiter, ob der so dargestellte Sachverhalt zutrifft und ob die Sorgen des Gymnasiums bzw. des Elternrates geteilt werden?

 

 

Harald Nies
Bezirksabgeordneter