Kleine Anfrage

 Hamburg, den 18.10.2001

Betr.: Kreuzung Nedderfeld/ Tarpenbekstraße

 

Im Kreuzungsbereich Nedderfeld/Tarpenbekstraße haben sich in den vergangenen Monaten mehrere schwere Verkehrsunfälle auch mit tödlichem Ausgang ereignet. 

Hierzu frage ich den Herrn Bezirksamtsleiter: 

1.    Wie viele Verkehrsunfälle haben sich im Kreuzungsbereich im laufenden Jahr und jeweils in den Jahren seit 1997 ereignet?

2.    Bei wie vielen Unfällen entstand davon jeweils Personenschaden mit wie vielen tödlichen Unfällen (bitte ebenfalls nach Jahren aufgliedern)? Sind aus Sicht des Bezirksamtes Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit erforderlich? Wenn ja, welche? 

 

Dr. Andreas Schott
Bezirksabgeordneter