ANTRAG

 Hamburg, den 05.04.2002

Betr.: Aufsuchende Sozialarbeit im Bezirksamtsbereich Hamburg-Nord 

Die CDU-Fraktion beantragt: 

Der Ausschuss für Gesundheit und Soziales möge beschließen: 

Der Ausschuss für Gesundheit und Soziales fordert den Herrn Bezirksamtsleiter und die Verwaltung auf, zu prüfen und darzulegen, wie eine Intensivierung der aufsuchenden Sozialarbeit, insbesondere unter Nutzung der Ressourcen der im Bezirksamtsbereich ansässigen sozialen Beratungsstellen, realisiert werden kann. 

Begründung:
Wie der Bezirksamtsleiter in der Drucksache 045/02 zutreffend dargelegt hat, ist eine Intensivierung der aufsuchenden Sozialarbeit, als flankierende Maßnahmen im Bereich der Wohnungs- und Obdachlosenhilfe, anzustreben. Da nach Auffassung des Bezirksamtsleiters hierfür keine personellen Ressourcen aus dem Personalbestand des Bezirksamtes verfügbar sind, soll geprüft werden, wie die entsprechenden Maßnahmen, ggf. in Zusammenarbeit mit Trägern der Freien Wohlfahrtspflege, gewährleistet werden können.

Jens Wolf                                Rolf Böckenholt
Fraktionsvorsitzender