Antrag

Hamburg, den 18.06.2002 

Betr.: Sicherheit für Schulkinder
  
         Versetzung 50km/h Verkehrszeichen im Grasweg 

Bedingt durch die Heinrich-Hertz-Schule ist der Südring (der in den Grasweg übergeht) werktags von 6 bis 22 Uhr nur mit 30 km/h zu befahren. Die Aufhebung erfolgt im Grasweg auf Höhe der Hausnr. 56 durch ein 50 km/h-Schild. 

Nur ca. 35 Meter später mündet der Grasweg mit einer scharfen 90 Grad Kurve, die einen Zebrastreifen beinhaltet und schwer einsehbar ist, in die Maria-Louisen-Straße. 

Da hauptsächlich Schulkinder diesen Zebrastreifen benutzen, halten wir es für stark verkehrsgefährdend und unsinnig die 40 Meter zwischen der 30 km/h Begrenzung und dem Zebrastreifen mit 50 km/h befahren zu lassen, bzw. dazu zu animieren, „Gas zu geben“. 

Vor diesem Hintergrund möge der Kerngebietsausschuss beschließen: 

Der Bezirksamtsleiter wird gebeten, sich dafür einzusetzen, dass im Grasweg auf der Höhe der Hausnr. 56 das 50 km/h Verkehrszeichen demontiert und am Beginn der 40 Meter entfernten Maria-Louisen-Straße  wieder aufgestellt wird (nach dem Zebrastreifen). 

 

Ekkehart Wersich                                    Ovid Hempel
Fraktionsvorsitzender im Kerngebiet