ANTRAG

 Hamburg, den 13.03.2002

Betr.: Aussetzung der §5-Schein-Bindung Im Wohnquartier Essener Straße

Aus dem Wohnquartier Essener Straße sind in den letzten Jahren viele Mieter aufgrund der Fehlbelegungsabgabe verzogen. Hierauf hat insbesondere auch die SAGA als größtes Wohnungsunternehmen aus dem Gebiet hingewiesen. 

Um die Neubelegung von Wohnungen auch für besserverdienende Familien, die zur einer Stabilisierung der Mieterstruktur beitragen können, zu ermöglichen, beantragt die CDU-Fraktion 

der Ortsausschuss möge beschließen: 

Der Ortsausschuss bittet den Herrn Ortsamtsleiter, sich für eine Aussetzung der $5-Schein-Bindung im Wohnquartier Essener Straße einzusetzen.

Für die CDU-Fraktion:
Clemens Nieting