ANTRAG

 Hamburg, den 13.06.2002

Betr.: Bebauung des Hubschrauberlandeplatzes auf dem Gelände des Klinikum-Nord/Ochsenzoll 

In den nächsten Jahren sollen große Flächen des Geländes des Klinkum-Nord / Ochsenzoll veräußert und bebaut werden. Hierfür gibt es bereits erste Planungen die vor wenigen Tagen der örtlichen Bevölkerung im Rahmen einer Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses vorgestellt worden sind. Erklärtes Ziel soll es sein, auf dem dann ehemaligen Klinikgelände hochwertige Wohnbebauung vorzusehen. Nur im Ausnahmefall soll auch über eine gewerbliche Nutzung nachgedacht werden.

Vor diesem Hintergrund beantragt die CDU-Fraktion im Ortsausschuss Langenhorn / Fuhlsbüttel, der Ortsausschuss möge beschließen: 

1.   Der Ortsausschuss spricht sich gegen eine Aufteilung der Flächen in Bereiche aus, die zum Einen noch vor oder während der Überplanung veräußert und ggf. bebaut werden können und zum Anderen erst nach der Überplanung. Der Herr Ortsamtsleiter wird gebeten, sich für die Umsetzung dieses Beschlusses entsprechend einzusetzen. 

2.    Der Ortsausschuss spricht sich grundsätzlich gegen eine gewerbliche Bebauung auf dem Klinikgelände entlang der Langenhorner Chaussee aus und bittet den Herrn Ortsamtsleiter, sich entsprechend einzusetzen.  

Für die CDU-Fraktion:
Clemens Nieting