ANTRAG

 Hamburg, den 25.09.2002

Betr.: Zusätzliche Parkplätze für den Foorthkamp 

Den Mitgliedern des Ortsausschusses wurde von der Verwaltung im letzten Monat mitgeteilt, dass in der Straße Foorthkamp die Einrichtung von vier bis fünf zusätzlichen Parkplätzen möglich wäre, hierauf jedoch verzichtet werden solle, da „kein großer Parkdruck“ bestünde. Diese Einschätzung wird von vielen Anwohnern aus der Reihenhaussiedlung der Straße sowie von der CDU-Fraktion nicht geteilt. 

Die Tatsache, dass die wenigen vorhandenen Parkplätze regelmäßig abends und nachts vollständig belegt sind, die Auffahrten auf der gegenüberliegenden Seite der Reihenhaussiedlung oftmals zugeparkt werden und Anwohner ihren Pkw häufig auf dem Parkplatz des U-Bahnhofes Langenhorn-Nord abstellen müssen, widerlegt die Aussage.  

Vor diesem Hintergrund beantragt die CDU-Fraktion
der Ortsausschuss möge beschließen:
 

Der Ortsausschuss bittet den Herrn Ortsamtsleiter, sich für die Einrichtung der vier bis fünf möglichen zusätzlichen Parkplätze im Foorthkamp einzusetzen. 

Für die CDU-Fraktion:
Clemens Nieting