PRÜFANTRAG

 Hamburg, den 02.10.2002

Betr.: Ampelanlage für den Anita-Sellenschloh-Ring 

Neubürger aus den „Heidberg-Villages“ beklagen inzwischen des öfteren, dass insbesondere in den Vormittagsstunden eine Ausfahrt mit dem Pkw aus dem Anita-Sellenschloh-Ring in die Tangstedter Landstraße in südlicher Richtung wegen des permanenten Autoverkehrs aus Norderstedt nur erschwert möglich ist. Diese Beschwerden sind auch aus dem Bereich des Götkensweges bekannt. Da sich diese Situation mit Fertigstellung der nächsten Bauabschnitte in dem Wohngebiet noch verschärfen wird, beantragt die CDU-Fraktion:

der Ortsausschuss möge beschließen 

Die Verwaltung möge prüfen, ob am südlichen Ende des Anita-Sellenschloh-Ringes an der Einmündung zur Tangstedter Landstraße eine Ampelanlage installiert werden könnte, um eine problemlose und risikofreie Ausfahrt aus dem Wohngebiet zu ermöglichen. 

Clemens Nieting
Fraktionsvorsitzender