Antrag

 Hamburg, den 21.10.2002

Betr.: Baumpflanzungen in dem neuen Wohngebiet „Heidberg Village“ 

In der neuen Wohnanlage „Heidberg Village“ werden vier sogenannte Marktplätze entstehen. Auf diesen Flächen sollen, laut Bauträger und Gartenbauarchitekt, nur Platanen gepflanzt werden. Als Begründung für die einheitliche Gestaltung wurde das schnelle Wachstum und die Flachwurzelung angeführt. 

Die neuen Bewohner dieses Stadtteils werden sich jedoch besser mit ihrem Umfeld identifizieren können, wenn dieses eine jeweilige Eigenart aufweist, d.h. wenn jeder Marktplatz ein eigenes Bild erhält. Dieses wird auch dann der Fall sein, wenn auf seinem Marktplatz die Bäume nicht so schnell wachsen wie auf dem Marktplatz mit den Platanen. 

Um eine Individualität dieser Marktplätze herzustellen, beantragt die CDU-Fraktion, der Ortsausschuss möge beschließen: 

Die Verwaltung möchte sich dafür einsetzen, dass der Bauträger zusammen mit den Gartenbauarchitekten und dem NABU eine Überarbeitung seiner Vorstellungen vornimmt und dann eine Bepflanzung mit heimischen Gehölzen (für jeden Marktplatz eine andere Baumgruppe) veranlasst. 

Clemens Nieting                                                           Karin Nielsen
Fraktionsvorsitzender