A N T R A G

 Hamburg, den 04.10.2002

Betr.: Öffentliche Anhörung zum Thema
„Ertüchtigung der Güterumgehungsbahn Nord“
 

Vor dem Hintergrund laufender Planfeststellungsverfahren zur „Ertüchtigung der Nördlichen Umgehungsbahn“ in Hamburg beantragen wir zeitnah eine  

Öffentliche Anhörung 

zum Thema:

„Vorhaben der Deutschen Bundesbahn in Bezug auf Ausbau und Ertüchtigung der nördlichen Güterumgehungsbahn“ 

Begründung:
Mangels ausreichender Informationen – teils auch einer Reihe von Gerüchten – ist es in der Bevölkerung der betroffenen Stadtteile zu erheblichen Verunsicherungen bezüglich geplanter Maßnahmen der Deutschen Bahn AG gekommen.
 

Wir halten eine öffentliche Informationsveranstaltung daher für dringend geboten. 

Mehrere Stadtteile in Hamburg-Nord sind von den geplanten Maßnahmen betroffen, auch zwei Regionalbereiche. Daher erscheint unserer Fraktion die Fortführung des Themas in einem der Regionalausschüsse nicht sinnvoll, im Gegenteil, wir würden  aufgrund der Strukturen die Einbindung des Nachbarbezirks Eimsbüttel begrüßen. 

Petra Wilske                                                                            Ekkehart Wersich
Sprecherin