ANFRAGE

Hamburg, den 05.06.2002

Betr.: Schaffung von Parkraum im Zentrum von Eppendorf
Hier: Tiefgarage unter dem „Rosengarten“ in der Eppendorfer Landstraße
 

Unter der Fläche des „Rosengarten“ an der Eppendorfer Landstraße befindet sich ein alter Röhrenbunker. Entsprechend ist die Vegetation in Bezug auf großen Baumbestand eher bescheiden. Denkbar wäre daher der Bau einer Tiefgarage unter diesem Garten – der im übrigen wieder hergerichtet werden kann.  

Möglich sollte die Schaffung von weit über 100 Parkplätzen sein. Eine Einfahrt könnte z.B. aus Richtung Eppendorfer Marktplatz, eine Ausfahrt z.B. in Richtung Kümmelstraße angedacht werden. 

Vor dem Hintergrund des großen Bedarfs an Flächen für den ruhenden Verkehr sowohl tagsüber als auch nachts bitten wir den Herrn Bezirksamtsleiter um Prüfung: 

Unter welchen Bedingungen wäre der Bau einer Tief- bzw. Quartiersgarage unter der Fläche des „Rosengarten“ möglich?

Unter anderem

  1. in Bezug auf eine entsprechende bauliche Ausweisung / Baugenehmigung?
  2. in Bezug auf eine mögliche Verkehrsführung?
  3. in Bezug auf die mögliche Anzahl von zu schaffenden Stellplätzen?
  4. in Bezug auf die Kosten?

Ekkehart Wersich
Fraktionsvorsitzender
Kerngebietsausschuss