Kleine Anfrage

 Hamburg, den 04.03.2002

Betr.: Olympia 2012 – ist Hamburg- Nord dabei? 

Die Freie und Hansestadt Hamburg bewirbt sich um die Austragung der Olympischen Sommerspiele im Jahr 2012. Neben dem Senat und dem Landesparlament unterstützen auch viele Unternehmen, Vereine, Verbände und Institutionen dieses Vorhaben.

Inzwischen gibt es zahlreiche Vorschläge und erste Pläne für die Austragung der einzelnen Sportarten sowie die sonstigen erforderlichen Einrichtungen (z.B. für Unterkünfte). 

Vor diesem Hintergrund frage ich den Herrn Bezirksamtsleiter: 

1. Welche bestehenden und/oder zukünftigen Sportstätten und/oder sonstigen Einrichtungen im Bezirk Hamburg-Nord könnten für die Austragung der Olympischen Spiele genutzt werden?

2. Sind dem Herrn Bezirksamtsleiter Pläne bekannt und/oder hat der Herr Bezirksamtsleiter eigene Pläne, wie der Bezirk Hamburg-Nord in ein Konzept für die Olympischen Spiele 2012 eingebunden werden könnte? Falls ja: Wie sehen diese aus?

3. Sind dem Herrn Bezirksamtsleiter darüber hinaus – im Zusammenhang mit der möglichen Austragung der Olympischen Spielen 2012 in Hamburg – Pläne für den Bezirk Hamburg-Nord bekannt und/oder hat der Herr Bezirksamtsleiter sonstige eigene Pläne? Falls ja: Welche? 

Clemens Nieting
Bezirksabgeordneter