Bezirksamt Hamburg-Nord                        Den 18.12.2002

ANTWORT

auf die

Kleine Anfrage Nr. 66/02

Fragesteller: BAbg. Nieting, Clemens

Betr.: Fluglärmschutzbericht (Antwort KA 66/02)

Zu 1:
Der Fluglärmschutzbericht 2001 wurde am 27.11.2002 in einer Auflage von 300 Exemplaren veröffentlicht. Nach Auskunft des Fluglärmschutzbeauftragten wurden ca. 170 Exemplare an institutionelle Empfänger (Presse, Fluglärmschutzkommission, Deputation, Bibliotheken) verteilt. Ca. 30 Privatpersonen haben sich in den Verteiler für regelmäßigen Bezug aufnehmen lassen. Der Bericht wird auf Wunsch von der Dienststelle des Fluglärmschutzbeauftragten versand und ist auch im Internet (ebenso wie die früheren Berichte) als pdf-Datei unter Adresse www.fluglaerm-hh.de>hhttp.www.fluglaerm-hh.de/> erhältlich.

Zu 2:
Der Fluglärmschutzbeauftragte hat auf der letzten Sitzung der Fluglärmschutzkommission erläutert, dass der Bericht in der bisherigen Form nicht weitergeführt wird, da inzwischen ein wesentlich umfangreicheres und aktuelleres Informationsangebot zu Verfügung steht. Auf Bitte der Bürgerschaft ist im September 2000 ein Internetportal "Fluglärmschutz in Hamburg" eingerichtet worden, das im Umfang erheblich über den Fluglärmschutzbericht hinausgeht - und weiter ausgebaut werden soll. Die Daten werden laufend aktualisiert und das Informationsangebot mit inzwischen über 8.000 Seitenabrufen monatlich gut angenommen. Für Bürgerinnen und Bürger, die keinen Internetanschluss haben oder ihn nicht nutzen, ändert sich nichts. Bereits heute müssen sie sich an den Fluglärmschutzbeauftragten wenden, um den Fluglärmschutzbericht zu bekommen. Alle Internetinformationen stehen auch in Papierform zur Verfügung und werden an die Interessierten versandt.

Zu 3:
Entfällt, siehe Antwort 2.

Fromann