Mündliche Anfrage zur Beantwortung in der Bezirksversammlung am 13.06.2002 

 Hamburg, den 11.06.2002

"Die Behörde für Soziales und Familie arbeitet derzeit an einer Globalrichtlinie für den Bereich Sozialhilfe. Dabei ist eine Intensivierung von unangemeldeten Hausbesuchen bei Sozialhilfeempfängern vorgesehen. 

Ich frage den Herrn Bezirksamtsleiter: 

1. Wie viele Hausbesuche bei Sozialhilfeempfängern, jeweils angemeldet und unangemeldet, hat die Sozialabteilung des Bezirksamtes in 2001 durchgeführt? 

2. Welchen Standpunkt nimmt das Bezirksamt gegenüber dem Vorhaben der Behörde für Soziales und Familie ein, verstärkt unangemeldete Hausbesuche bei Sozialhilfeempfängern durchführen zu lassen, bzw. welchen Standpunkt wird es bei Vorlage einer entsprechenden Globalrichtlinie einnehmen?" 

Dr. Jens Wolf
Bezirksabgeordneter