ANTRAG

 Hamburg, den 24.03.2003

Betr.: Arbeit schaffen in Hamburg-Nord – gemeinsame Anlaufstelle von Sozial- und Arbeitsamt 

Im November 2002 wurde von dem Bezirksamtsleiter und dem Arbeitsamtsleiter von Wandsbek ein Kooperationsvertrag unterzeichnet, der die Schaffung einer gemeinsamen Anlaufstelle von Sozial- und Arbeitsamt vorsieht. Ziel ist es, arbeitslosen Sozialhilfeempfängern schneller und gezielter helfen zu können, gleichzeitig aber auch zu prüfen, ob arbeitsfähige Hilfeempfänger auch arbeitswillig sind. 

Die Bezirksversammlung möge beschließen: 

1. Der Herr Bezirksamtsleiter wird gebeten, bis zum 31. Mai 2003 ein vergleichbares Modellprojekt für Hamburg-Nord zu entwickeln und dem Ausschuss für Gesundheit und Soziales zur Beratung vorzulegen. Dabei sollen gleichzeitig die ersten Erfahrungen aus Wandsbek ausgewertet werden, indem das dortige Bezirksamt um Berichtserstattung im Ausschuss gebeten wird. 

2. Die gemeinsame Anlaufstelle von Sozial- und Arbeitsamt im Bezirks Hamburg-Nord soll spätestens zum 01. Juli 2003 ihre Arbeit aufnehmen. 

Kai Voet van Vormizeele                        Dr. Jens Wolf
Fraktionsvorsitzender