ANTRAG

Hamburg, den 04.11.2003 

Betr.: Pilotprojekt Abbau von Verkehrsschildern 

In der Bürgerschaft wurde beschlossen, dass der Senat unter Einbeziehung von Fachverbänden Maßnahmen zur Beseitigung überflüssiger Verkehrszeichen einleiten soll, sobald die hierfür nötigen personellen Kapazitäten bei der Polizei frei sind. Auch in Hamburg Nord wird die Zahl der überflüssigen Verkehrsschilder den allgemeinen Schätzungen entsprechen. Da der Schilderabbau eine genaue Prüfung der einzelnen Standorte und Situationen voraussetzt, kann es keine flächendeckende Abbauaktion ad hoc geben. Hierfür wäre stattdessen ein Pilotprojekt und –gebiet sinnvoll, auch um die durchschnittliche Anzahl der abbaubaren Schilder und die Arbeits- und Vorgehendweise zu erfahren.

Die Bezirksversammlung möge daher beschließen:

Der Bezirksamtsleiter wird gebeten,sich beim Senat dafür einzusetzen, dass zur Umsetzung des o.g. Beschlusses
(Drs. 17/2612) ein Pilotprojekt und –gebiet in Hamburg-Nord bestimmt wird, für das exemplarisch die Reduzierung der Zahl der Verkehrsschilder vorgenommen wird.

Kai Voet van Vormizeele                                           Petra Wilske