Antrag

 Hamburg, den 04.11.2003

Betr.: Nachtabschaltungen von Lichtzeichenanlagen 

In den Nachtstunden zwischen 24.00 Uhr und 4.00 Uhr herrscht an vielen Kreuzungen und Fußüberwegen mit Ampeln wenig Verkehr. Einige Lichtzeichenanlagen werden deshalb bereits abgeschaltet. Allerdings könnten durchaus weitere Ampelanlagen abgeschaltet oder auf den gelben Warnbetrieb umgeschaltet werden. Dies wäre auch ein Beitrag zu weiteren Kosteneinsparungen. 

Die Bezirksversammlung möge daher beschließen:

Der Bezirksamtsleiter wird gebeten,
die Situation aller Lichtzeichenanlagen im Bezirk Hamburg-Nord dahingehend prüfen zu lassen, ob bzw. an welchen Standorten die Anlagen zur Nachtzeit abgeschaltet oder auf Warnbetrieb umgeschaltet werden können. 

Kai Voet van Vormizeele                                                       Petra Wilske