Prüf-Antrag

 Hamburg, den 17.06.2003

Einrichtung von Fahrradstellplätzen Bahnhof Kellinghusenstraße Ausgang zum Schwimmbad 

Der Kerngebietsausschuss bittet den Herrn Bezirksamtsleiter zu prüfen, 

ob im Parkeingangsbereich Fahrradständer installiert werden können. Geeignet wäre ein ca. 25m langer Grünstreifen, der in einer Breite von 2,5m linker Hand vom Parkeingang liegt. Dort befindet sich der Bahndamm, der Grünstreifen und eine Hecke.

Begründung
Der jetzige Zustand des Bahnhofvorplatzes ist dermaßen verunstaltet, dass das „Eppendorfer Rad“ in einer Anzahl von ca. 50 – 30 Exemplaren anzutreffen ist. Je nach Witterung. Warum es sich nicht geordnet dem für ihn für teures Geld angelegten Platz sucht, bleibt sein Geheimnis. Vielleicht geniert es sich, wegen der vorgenommenen Überdachung und Beleuchtung.

Stattdessen stirbt es viel lieber auf der „angestammten“ Weide (Fahrradschrott in bisweilen größerer Anzahl ist dort zu besichtigen). Noch ist aber ein freier Zugang zum Bahnhof möglich, wenngleich es sich auch gerne in die Wege stellt.

Womöglich angeregt durch die Stahlbügel, die in ganz geringer Zahl zum geordneten Verweilen einladen sollten.

Ekkehart Wersich                                              Christine Brüggemann
Fraktionsvorsitzender
Kerngebiet