PRÜF-Antrag

 Hamburg, den 05.11.2003

Betr. Einbahnstraßenregelung für die Elsastraße 

Die CDU-Fraktion im Ortsausschuss Barmbek-Uhlenhorst beantragt, der Ortsausschuss möge beschließen: 

der Ortsamtsleiter möge prüfen, ob die Elsastraße zwischen Weidestraße und Hamburger Straße als Einbahnstraße eingerichtet werden kann. Als Fahrtrichtung soll die Hamburger Straße vorgesehen werden. Darüber hinaus ist zu prüfen, ob ggf. die Einbahnstraßenregelung erst jenseits der St. Sophien-Gemeinde eingerichtet werden kann. 

Begründung:

An der Elsastraße liegt eine Schule und in überschaubaren Zeiträumen eine weitere Jugendeinrichtung. Es hat sich ein erheblicher Schleichverkehr zur Umgehung der Kreuzung Hamburger Str./Adolph-Schönfelder-Str. gebildet. Dieser gefährdet den Schulweg der Kinder. Die Verkehrsverbindung Hamburger Straße/Weidestraße hat aus unserer Sicht keine überörtliche 

Kai Voet van Vormizeele