ANTRAG

 Hamburg, den 27.10.2003

Betr.: Öffentliche Anhörung: Ein Zentrum für Fuhlsbüttel 

Bereits Mitte 2001 hatte die CDU-Fraktion im Ortsausschuss Langenhorn/Fuhlsbüttel eine öffentliche Anhörung beantragt mit dem Ziel, von den geladenen Teilnehmern Stellungnahmen und Vorschläge für eine positive Weiterentwicklung des Zentrums Fuhlsbüttels zu erhalten. Dieser Antrag fand seinerzeit zwar keine Mehrheit im Ausschuss, muss aber dennoch umgesetzt werden, da die Durchführung von Anhörungen ein Minderheitsrecht ist.

Vor dem aktuellen Hintergrund eines SPD-Antrages zur Aufstellung eines neuen Bebauungsplanes für den genannten Bereich legt die CDU-Fraktion Wert auf eine zügige Umsetzung ihres bereits vor über zwei Jahren beschlossenen Antrages.  

Vor diesem Hintergrund beantragt die CDU-Fraktion; der Unterausschuss möge beschließen: 

Der Unterausschuss beauftragt den damaligen Antragsteller mit den Vorbereitungen der bereits beschlossenen Anhörung. 

Für die CDU-Fraktion:
Clemens Nieting