ANTRAG

Hamburg, den 20.03.2003

Betr.: Entwicklungskonzept Langenhorn Südwest
         Siedlung Schillingswisch und Gorch-Fock-Siedlung
 

Die CDU-Fraktion beantragt, dass  

  1. Ein Bebauungsplan mit der Ausweisung „Wohnen“ nach gültiger Baunutzungsverordnung für die beiden Siedlungen aufgestellt wird. Bei der Ausweisung der Bauflächen ist eine maßvolle Erweiterung der Gebäude zu ermöglichen.

  2. Der Bezirksamtleiter wird aufgefordert sich beim Senat für eine Parzellierung der Grundstücksflächen und für eine direkte Verpachtung oder Verkauf der Grundstücke an die jetzigen Bewohner einzusetzen.

Begründung:
Zu 1:
Zur Zeit ist für die gilt für die Siedlungen die Ausweisung „Wohnen“ nach Baustufenplan.

Durch die Aufstellung eines Bebauungsplanes werden die Siedlungen baurechtlich in ihrem Bestand abgesichert und gleichzeitig können maßvolle Erweiterungsmöglichkeiten ausgewiesen werden. 

Zu 2:
Durch eine klare Grundstücksparzellierung und durch die Möglichkeit der Bewohner Verträge direkt mit der Stadt zu schließen entsteht die notwendige Rechtssicherheit und die zukunfts-weisende Perspektive für erforderliche Investitionen der Bewohner an den Grundstücken und Gebäuden.

Elisabeth Voet van Vormizeele                        Richard Seelmaecker
                                                                    Jens Quast