Interfraktioneller-Antrag

 Hamburg, den 26.03.2003

 

Betr.: Entwicklungskonzept Langenhorn Südwest
          Siedlung Wrangelkoppel-Westerrode und Flughafen-Siedlung 

Die Fraktionen der CDU und der Partei Rechtsstaatlicher Offensive beantragen, dass: 

  1. Für die nach Baustufenplan als Siedlungsgebiet ausgewiesenen Siedlungen Wrangelkoppel-Westerrode und die Flughafen-Siedlung ein Bebauungsplan mit der Ausweisung „Wohnen“ nach gültiger Baunutzungsverordnung aufgestellt wird. Bei der Ausweisung der Bauflächen ist eine Erweiterung der Bebauungsmöglichkeiten auf den Grundstücken vorzusehen.

    Begründung:
    Zur Zeit gilt für die Siedlungen die Ausweisung „Siedlungsgebiet“ nach Baustufenplan. Durch die Aufstellung eines Bebauungsplanes werden die Siedlungen rechtlich in ihrem Bestand gesichert und es können maßvolle zusätzliche Bebauungsmöglichkeiten ausgewiesen werden.
  1. Die Freiflächen in der Flughafensiedlung an der Middeltwiete werden als Baufläche zur Errichtung von Einfamilienhäusern, wie im Entwicklungskonzept Langenhorn Südwest auf Seite 68 vorgeschlagen, ausgewiesen.

    Begründung:
    Durch die Ausweisung von Einfamilienhäusern auf den Freiflächen wird das vorhandene Wohngebiet ergänzt.

Stefan Horwege                                 Elisabeth Voet van Vormizeele
und Fraktion                                      und Fraktion