GROßE-ANFRAGE

 Hamburg, den 28.10.2003 

Betr.: Reinigung von Straßenschildern und Sitzbänken im Bezirk Nord. 

Die Straßenschilder und Sitzbänke sind im Bezirk Nord zu einem erheblichen Teil  verschmutzt. Teilweise sind die Straßenschilder so verschmutzt, dass die Schrift nicht mehr lesbar ist.

Das Bezirksamt Altona  ist  für ihren Bezirk jetzt offenbar entschlossen, das Problem anzugehen, um die Missstände zu beseitigen. 

Nach Presseberichten sind bereits 1.200 Straßenschilder im Kerngebiet Altona gereinigt worden.  Weiter wurde beschlossen, mit Hilfe der "Nutzmüll e.V." und der  "HAB" ein weiteres Team für die Ortsteile Osdorf und Lurup zu schaffen. 

Vor diesem Hintergrund fragen wir den Herrn Bezirksamtsleiter:

1. Sind ähnliche Aktionen im Bezirk Nord geplant? Wenn nein, warum nicht? 

2. Wenn ja, wann und in welchem Umfang würde dies geschehen? 

4. mit welchen Partnern in Hamburg-Nord könnten die Säuberungsaktionen durchgeführt werden?

5. In welcher Höhe würden zusätzliche Kosten entstehen? 

Kai Voet van Vormizeele                        Ranno Kauffholtz
Fraktionsvorsitzender