Bezirksamt Hamburg-Nord                    Den 30.04.2003

ANTWORT

auf die


Kleine Anfrage 21/03

Fragesteller: BAbg. Voet van Vormizeele, Kai (CDU)

Betr.: Bebauung am Rübenkamp, Ecke Hufnerstraße

Die Kleine Anfrage beantworte ich wie folgt:

Zu 1.
Der Baustufenplan Barmbek-Nord setzt für den in der Anfrage benannten Bereich folgende Nutzungen fest:
- sogenannte "Dreiecksfläche" Grünfläche
- Flurstücke zwischen Rübenkamp, Hufnerstr. und Bahndamm: Dauerkleingärten

Zu 2.
Ja

Zu 3.
Alle Flurstücke zwischen Rübenkamp, Hufnerstr., Bahndamm und Hellbrookstr. befinden sich im Eigentum der FHH.

Zu 4.
Es gibt Zielvorstellungen über die städtebauliche Erfordernis der Entwicklung der angesprochenen Flächen. Die Prioritäten in der Stadtentwicklung Barmbeks konzentrieren sich derzeit u.a. auf die Neugestaltung des ehemaligen Güterbahnhofes und die städtebauliche Neuordnung des Umfeldes des Barmbeker Bahnhofs in der unmittelbarer Nachbarschaft zu den angesprochenen Flächen.

Frommann