Kleine Anfrage

 Hamburg, den 15.04.2003

Betr.: Bebauung am Rübenkamp, Ecke Hufnerstraße 

Die Straßenführung des Rübenkamps teilt sich am südlichen Ende, vor der Kreuzung mit der Hufnerstraße,  in zwei Straßenführungen auf und bildet einen dreieckigen Platz aus. Der südliche Abzweig hat eine Länge von ca. 150 m. An der Seite zum Bahndamm befinden sich mehrere kleine Einzelhäuser, die augenscheinlich einen hohen Instandsetzungsbedarf haben. Insgesamt stellt sich diese, im Zentrum Barmbeks liegende Fläche, relativ ungeordnet und kleinteilig dar. 

Vor diesem Hintergrund frage ich die Verwaltung: 

  1. Welche baurechtliche Ausweisung liegt auf dem o.a. Flächen?
  2. Ist die FHH Eigentümer der Straßenflächen und der dreieckigen Grünfläche?
  3. Sind die mit Häusern bebauten Grundstücke an der Bahn im städtischen Eigentum oder in Privatbesitz?

4. Gibt es Absichten der Verwaltung die o.a. Flächen zu entwickeln ?

Wenn ja: Wie stellt sich die Verwaltung die Entwicklung der Flächen vor?
 

Kai Voet van Vormizeele