Kleine Anfrage

 Hamburg, den 03.06.2003 

Betr.  Privater Briefkasten im Eppendorfer Weg 

Als Reaktion auf den radikalen Abbau von Briefkästen durch die Deutsche Post AG ist durch eine private Initiative im Eppendorfer Weg ein Briefkasten aufgestellt worden. Eine Genehmigung des Bezirksamtes soll vorliegen. 

Hierzu frage ich den Herrn Bezirksamtsleiter:

1. Auf welcher Rechtsgrundlage wurde eine Genehmigung erteilt?

2. Wann und mit welcher Geltungsdauer wurde die Genehmigung erteilt?

3. Welche Kosten und Gebühren fallen dem Antragsteller zur Last?

4. Liegen dem Bezirksamt weitere Genehmigungsanträge vor? 

Dr. Andreas Schott
Bezirksabgeordneter