Bezirksamt Hamburg-Nord  Den 05.09.03                         

A N T W O R T 

a u f  d i e 

K L E I N E   A N F R A G E        N r .  36/2003 

Fragesteller:    BAbg.  Elisabeth Voet van Vormizeele (CDU) 

Betr.: Entbürokratisierung der Bauverwaltung – neue Einsichten des Bezirksamtsleiters?-

Die Kleine Anfrage beantworte ich zusammenfassend wie folgt: 

Seit ich mich mit der Frage der Entbürokratisierung als Bezirksamtsleiter öffentlich befasse, entfalten die Fragestellerin und ihr Herr Gemahl erstmals Gremienaktivitäten zu diesem Thema, wie die vorliegende Anfrage 36/03. Auf der Landesebene war zu beobachten, dass sich zum Beispiel nach meinem öffentlichen Vorstoß die Staatsräterunde mit der Beschleunigung von Bebauungsplanverfahren und der Senat mit der Durchsicht von Gesetzen und Verordnungen befasst haben. Insgesamt ist dies eine sehr erfreuliche Entwicklung. 

Die Fragestellerin darf sicher sein, dass ich mich gegen bürokratische Auswüchse bereits zu einer Zeit gewandt habe, als viele noch die Schule besucht haben. Insofern treiben mich auch keinerlei neue Einsichten in dieser Angelegenheit um. 

Da es hier also weder um neue noch um späte Einsichten geht, wird deutlich, dass die Anfrage von falschen Voraussetzungen ausgeht, sodass sich ihre weitergehende Beantwortung erübrigt. 

Frommann