ANFRAGE

 Hamburg, den 31.08.2004

 

Betr.:  Verpollerung Lokstedter Weg  

Der Straßenzug Lokstedter Weg wurde in Fahrtrichtung stadteinwärts zwischen den Winzeldorfer Weg und der Frickestraße durchgehend verpollert (ca. 60 – 60 Poller).  

Vor diesem Hintergrund fragen wir den Herrn Bezirksamtsleiter: 

  1. Welche Dienststelle erteilte den Auftrag?
  2. Warum wurde der KGA bzw. UAfA hiervon nicht vorab informiert?
  3. Wie hoch belauf sich die Kosten für diese Maßnahme?
  4. Welchem Haushaltstitel werden diese Kosten zugeordnet?

Ranno Kauffholtz                                                    Hanno Gerken
Fraktionsvorsitzender im Kerngebietsausschuss