ANTRAG

 Hamburg, den 29.04.2004 

Wiederzulassung/Wiederherrichtung von Parkplätzen vor Haus Robert-Koch-Str. 4 in Eppendorf 

Der Kerngebietsausschuss möge beschließen: 

Vor dem Haus Robert-Koch-Str. 4 (Tiefbauamt) ist die Fläche von 2-3 PKW-Längen am Fahrbahnrand wieder als Parkfläche freizugeben. 

Begründung:
Vor dem Umbau des Gehweges parkten vor dem Haus am Straßenrand 2-3 PKW. Beim Umbau wurde der Gehweg vorgezogen und davor ein Stück Radweg mit Einmündung in die Fahrbahn gelegt. Die Parkerlaubnis wurde per Schild und Markierung zurückversetzt. Nun parken täglich, insbesondere abends bis morgens 2-3 PKW illegal auf der mit Gehwegplatten befestigten Fläche. Tägliche Strafzettel der Polizei sind die Folge.
 

Die Fahrzeuge behindern keine Verkehrsteilnehmer. Der verbleibende Gehweg ist entsprechend breit. Vor Verlassen des Fahrzeuges ist ohnehin wie überall auf Radfahrer zu achten. Radfahrer benutzen diese wenigen Meter Radweg fast nicht. 

Vor dem Hintergrund der bekannten Parkplatznot ist diese Maßnahme sinnvoll. Details sollten ggf. im Unterausschuss des KGA behandelt werden. 

Ranno Kauffholtz                        Gerd Rodenburg
Fraktionsvorsitzender
Kerngebietsausschuss