Zusätzliche Auslauffläche für Hunde in Eppendorf und Hoheluft-Ost

 Hamburg, den 08.06.2004

 

In Hamburg gibt es ca. 40.000 gemeldete Hunde. Für die Stadtteile Eppendorf und Hoheluft-Ost ergibt sich demnach ein ungefährerer Bestand (= rechnerischer Durchschnitt) von ca. 600 – 700 Hunden. 

Für die beiden Stadtteile steht lediglich eine Auslauffläche für Hunde im Park an der U-Bahnstation Kellinghusenstraße (-Grünstreifen zur Görnestraße hin)zur Verfügung. Auf dieser Fläche ist der Leinenzwang aufgehoben. Die Fläche ist jedoch für die Zahl der Hunde im Einzugsgebiet der beiden Stadtteile viel zu klein. 

Ein Beitrag zur Entschärfung der Konflikte zwischen den Belangen von Hundehaltern und Nicht-Hundehaltern in Parks ist die Einrichtung zusätzlicher Auslaufflächen ohne Leinenzwang für Hunde. Hier gibt es in Eppendorf nur begrenzte Möglichkeiten. 

Vor diesem Hintergrund bitten wir die Bezirksverwaltung um die Umsetzung folgender Anliegen: 

  1. Die an der Ludolfstraße gelegenen Fläche des Haynsparks (=ehemalige „Roggmannfläche“) wird als Auslauffläche ohne  Leinenzwang für Hunde ausgewiesen.

Begründung: Die Vorgeschlagene Fläche liegt in separater Lage von den übrigen Teilen des Parks und wird auch heute schon als Hundewiese genutzt. Diese Nutzung wird von der Bevölkerung weitgehend stillschweigend akzeptiert. Das Konfliktpotenzial zwischen Hundebesitzer und Nicht-Hundebesitzer ist hier relativ gering. 

  1. Die Bezirksverwaltung wird gebeten, wohlwollend zu prüfen, ob im Park vor dem UKE (= Eppendorfer Park) eine Teilfläche als Auslauffläche ohne Leinenzwang für Hunde ausgewiesen werden kann.

Begründung: In einem Stadtteil mit sehr hoher Wohn- und Verkehrsdichte ist eine Erweiterung von Auslaufflächen für Hunde besonders sinnvoll und notwendig, da in den vorhandenen Straßenzügen nur sehr eingeschränkt bzw. gar keine Möglichkeiten vorhanden sind, Hunden einen artgerechten Freilauf zu ermöglichen. 

 

Ranno Kauffholtz                              Georg Schulemann

Fraktionsvorsitzender der CDU Im Kerngebietsausschuss