ANTRAG

 Hamburg, den 24.08.2004

Neue Parkregelung für die nördliche Straßenseite der Kegelhofstraße zwischen Frickestraße und Münsterstraße 

Die CDU-Fraktion bittet den Kerngebietsausschuss Hamburg-Nord um folgende Beschlussfassung. 

Der Herr Bezirksamtsleiter wird gebeten, sich für die die Realisierung der unten aufgeführten Antragspositionen einzusetzen. 

1.   In den nachfolgend angeführten Bereichen auf der nördlichen Straßenseite der Kegelhofstraße soll (wie auf der gegenüberliegenden Seite) Längsparken angeordnet werden. Bereiche: Zwischen Kegelhofstraße 50 und der östlichen Einmündung des Christoph-Probst-Weges (→ Zuführung zu den Häusern 6-25) sowie zwischen der westlichen Einmündung des Christoph-Probst-Weges (→ Zuführung zu den Häusern 11+12) und Kegelhofstr. 56 mit Ausnahme der Garageneinfahrt.   

      Begründung: In letzter Zeit wurde und wird in den aufgeführten Bereichen Schrägparken praktiziert und zwar im Fußwegbereich, so dass dieser für Fußgänger nicht mehr benutzbar ist. Die Wegestrecken werden jedoch von Fußgängern benötigt, welche von der Münsterstraße und von der Frickestraße über die Kegelhofstraße zu den beiden Einmündungen des Christoph-Probst-Weges gelangen wollen. Hier befindet sich eine Vielzahl neuer Wohnungen. Zurzeit werden in diesem Bereich ca. 13 PKW quer abgestellt.

2.   Zwischen der westlichen und östlichen Einmündung des Christoph-Probst-Weges befindet sich auf der nördlichen Straßenseite der Kegelhofstraße eine Mauer. In diesem Bereich soll Schrägparken/Querparken zugelassen werden.

      Begründung: Zwischen der östlichen und westlichen Einmündung des Christoph-Probst-Weges sollte nach Auffassung der Antragstellerin  Schrägparken zugelassen werden, da im Quartier ein sehr großer Parkplatzdruck besteht und für die Strecke entlang der Mauer kein Wegebedarf für Fußgänger vorliegt. Bei Schrägparken können dort ca. 30 PKW abgestellt werden.

Ranno Kauffholtz                                                       Georg Schulemann
Fraktionsvorsitzender der CDU
im Kerngebietsausschuss